SC Osterbrock 1926 e.V.

Der 20-jährige Tobias Gieschen wird in der nächsten Saison für den SC Osterbrock in der Verbandsklasse aufschlagen.

Obwohl er nun für die Spieltage bis zu 200km zurücklegen muss, fiel ihm die Entscheidung nicht schwer. Vor allem der Zusammenhalt und nicht zuletzt die sportliche Qualität unserer Abteilung haben ihn überzeugt.

Tobi spielte in der Jugend beim TuS Tarmstedt, bevor er im letzten Jahr zur BSG Rhade/Hepstedt-Breddorf wechselte, und dort bereits sein Können in der Verbandsklasse Lüneburg bewies.

Durch diese Personalentscheidung soll nicht nur langfristig die erste Mannschaft im Einzel und Doppel, sondern auch die zweite Mannschaft deutlich verstärkt werden.

Die erste Badmintonmannschaft konnte am vergangenen Sonntag mit einem Unentschieden gegen den direkten Konkurrenten aus Wilhelmshaven den Klassenerhalt perfekt machen. Auch wenn es in diesem Jahr viel Verletzungspech gab, konnte somit das angestrebte Minimalziel erreicht werden. Damit bleibt Osterbrock weiterhin die höchstklassigste Mannschaft im Emsland.

In der nächsten Saison wird erneut angegriffen und ein höherer Tabellenplatz angestrebt.

 

Am heutigen Sonntag konnte unsere 1. Mannschaft vor heimischem Publikum in Dalum auftrumpfen.

Gegen den Absteiger TuS Neuenhaus I konnte ein 5:3-Sieg eingefahren werden. Beide Herrendoppel, Mixed, Dameneinzel sowie das dritte Herreneinzel konnten gewonnen werden.

Die Partie gegen den SCV Wilhelmshaven I ging mit einem 6:2 an die SCO'ler. Lediglich das Damendoppel und ein Herrendoppel gingen an die Gäste aus dem hohen Norden.

Mit dieser Maximal-Ausbeute von vier Punkten belegt die Erste aktuell den zweiten Tabellenplatz.

Schon in zwei Wochen gilt es in Neuenhaus, die nächsten wichtigen Punkten zum Klassenerhalt einzufahren. Gegner sind dort die beiden Mannschaften vom Delmenhorster FC.

Detailergebnisse sind hier zu finden:
http://www.turnier.de/sport/team.aspx?id=94E5F5B7-8DF7-407A-B203-76B876E42DBE&team=46


hinten v.l.: Wilko Renken, Marcus Weltzien, Michael Grewe, Manuel Staguhn, Florian Bruns (MF)
vorne v.l.: Anke Jakobs, Vera Remmers, Julia Remmers

Zum 14. Mal fand am Samstag das Lingener Doppelturnier zugunsten der SOS Kinderdörfer statt.
Der Sender EV1.tv war vor Ort und hat einen kurzen Beitrag über das Turnier gedreht. Unter http://www.ev1.tv/sport/emsvechtesport/badminton-doppelturnier-vom-sus-darme_32408 findet ihr diesen Beitrag, der auch einige SCO'ler "in action" zeigt.

Folgende Platzierungen konnten erreicht werden:

Damendoppel D:
3. Platz: Jacqueline Bruns und Anja Marti (Neuenkirchen)


3. v.r.: Jacqueline, daneben ihre Partnerin Anja Marti und SOS-Kinderdorf-Initiator Franz Rosen

Damendoppel C:
5. Platz: Vicky Müller und Lydia Grewe

Damendoppel A:
1. Platz: Julia Remmers und Anke Jakobs


Julia mit Schirmherrin Daniela de Ridder und Franz Rosen

Herrendoppel C:
7. Platz: Florian Bruns und Moussa al Akraad
16. Platz: Sebastian Lake und Michael Moll (SVA Salzbergen)

Herrendoppel A:
3. Platz: Marcus Weltzien und Oliver Ull
4. Platz: Manuel Staguhn und Michael Grewe


v.l.: Daniela de Ridder, Manuel und Michael, Henning Maatmann und Karsten Busch (SV Veldhausen), Heiko Rademaker und Justus Efler (TV Emsdetten), Marcus und Franz Rosen

Auch in der Damen- sowie Herren-Team-Wertung belegt der SCO jeweils den 2. Platz.
Alle Platzierungen sowie Bilder sind bei unseren Freunden aus Darme auf deren Homepage einzusehen (www.badminton-lingen).

Am darauf folgenden Sonntag reisten vier SCO'ler nach Leer, um dort an der B-/C-Rangliste teilzunehmen.
Im B-Herrendoppel landeten Florian Bruns und Michael Grewe  auf Platz 7. Marcus Weltzien belegte mit seinem Partner Christoph Runden (Post SV Leer) den 3. Platz.
Vera Remmers spielte im B-Feld zusammen mit Paulina Kowalska (SC Wildeshausen). Die beiden erreichten nach drei Spielen den 3. Platz.

Im Mixed traten noch drei SCO'ler an. Marcus war mit seiner Partnerin Sarah Pfirrmann (Post SV Leer) gesetzt. Sie trafen im zweiten Spiel auf das starke Mixed Zingel/Zingel aus Leer und mussten sich in dieser Partie knapp geschlagen geben. Zum Schluss erreichten sie den 9. Platz. Florian und Vera konnten das erste Spiel gewinnen, trafen dann auf die später 2.-Platzierten de Wall/de Wall (1. BV Emden). Nach dieser Niederlage konnten weitere Siege eingefahren werden, sodass am Ende ein erfreulicher 5. Platz erreicht werden konnte.

Somit haben sich die SCO'ler auf den beiden Wettkämpfen gut auf den nächsten Punktspieltag am kommenden Sonntag vorbereitet.

Am heutigen Sonntag (27.09.15) traf die 1. Mannschaft in der heimischen Dalumer Großsporthalle auf die Mannschaften aus Damme und Osnabrück.

Am Donnerstag Abend waren bereits die Linien, die in Dalum für den Punktspielbetrieb zu schmal sind, während der Trainingszeit überklebt worden.
Somit waren aus Sicht der Mannschaft alle notwendigen Vorbereitungen schon frühzeitig getroffen worden.
Leider wurden über das Wochenende zwei, extra für die Badminton-Netze angefertigte Holzständer entwendet, sodass ärgerlicherweise hinsichtlich der Netzbefestigung improvisiert werden musste.

Die Mannschaft, die personell wieder aus dem Vollen schöpfen konnte, ließ sich hiervon allerdings nicht irritieren und konnte gegen den Aufsteiger OSC Damme einen 6:2-Sieg einfahren. Hierbei wurden alle Doppel (Marcus Weltzien/Oliver Ull, Manuel Staguhn/Michael Grewe, Anke Jakobs/Vera Remmers) klar in zwei Sätzen gewonnen und auch die Punkte aus dem Mixed (Julia Remmers/Wilko Renken), dem Dameneinzel (Anke Jakobs) und dem 2. Herreneinzel (Wilko Renken) konnten eingefahren werden.

In der zweiten Partie des Tages gegen den BC 82 Osnabrück lag die Mannschaft mit unveränderter Doppel-Aufstellung zunächst mit 3:0 vorne. Bei den Herreneinzeln war trotz knapper Spiele gegen die starken Osnabrücker kein Punkt zu holen. Somit stand es plötzlich 3:3 und Mixed und Dameneinzel waren für die Begegnung entscheidend.
Nachdem das Mixed knapp in drei Sätzen verloren wurde, führte der klare Punktgewinn aus dem Dameneinzel (Anke Jakobs) zum 4:4-Unentschieden.

Die Erste freute sich über die Ausbeute der 3 von 4 möglichen Punkten und besetzt damit aktuell den 4. Platz in der Verbandsklasse Weser-Ems.

Detailergebnisse aller Partien der Liga sind hier einsehbar.

In zwei Wochen steht bereits der nächste Punktspieltag vor der Tür. Dort trifft die Mannschaft in der Oldenburger Flötenteichhalle auf den Tabellenführer SV Eintracht Oldenburg und den SVC Wilhelmshaven.