SC Osterbrock 1926 e.V.

Prellball ist eine Mannschaftssportart und zählt zu den so genannten Rückschlagspielen. Das Spielfeld ist 8 mal 16 m groß und in der Mitte durch eine Leine oder ein 5 cm breites Netz in 40 cm Hohe geteilt. Zwei Mannschaften spielen gegeneinander. Jedes Team besteht aus mindestens drei, üblicherweise jedoch vier Spielern. Weiters sind Auswechselspieler gestattet. Auswechslungen können beliebig oft erfolgen.

Prellen ist Hinunterschlagen des Balles mit der geschlossenen Faust oder dem Unterarm. Jede Mannschaft hat das Ziel den Ball so auf dem Boden der eigenen Spielfeldhälfte zu prellen, dass er über die Leine auf die Seite des Gegners gelangt. Dieser darf sowohl direkt aus der Luft als auch nach einer Bodenberührung des Balles erfolgen. Der Ball darf nach jedem Spielerkontakt innerhalb der eigenen Mannschaft nur einmal auf dem Boden aufprellen. Jeder Spieler darf dabei den Ball während eines Spielzugs nur einmal prellen. Spätestens mit der dritten Berührung muss der Ball wieder über die Leine gespielt werden.

Weder der Ball noch der Spieler dürfen die Leine berühren. Bei jedem Fehler einer Mannschaft wird der anderen ein Punkt gutgeschrieben. Der Ball wird von hinten der Grundlinie durch die Angabe wieder ins Spiel gebracht. Angabe hat diejenige Mannschaft, die zuletzt einen Fehler begangen hat.

Das sind die Regeln des Deutschen Turnerbundes.

 

Unsere Prellballgruppe trainiert (mit etwas veränderten Regeln) jeden Donnerstag von 19:00 bis 20:00 Uhr. Momentan sind wir mit zehn Frauen aktiv dabei. Einmal im Jahr werden Turniere ausgetragen an den, neben unserer Gruppe, Mannschaften aus Bawinkel und Clusorth-Bramhar teilnehmen. Über jeden Neuzugang würden wir uns freuen.


Ansprechperson: Sabine Albers

2016 Prellball

Training: jeden Donnerstag von 19.00 - 20.00 Uhr Turnhalle Osterbrock
Ansprechpartnerin: Sabine Schröder

Schröder