SC Osterbrock 1926 e.V.

32 SportlerInnen ausgezeichnet – Ehrengabe für Hans-Georg Bongartz

Die Zahl der erfolgreich abgelegten Sportabzeichen im kleinsten Sportabzeichenstützpunkt in Emsland-Mitte ist im Vergleich zum Vorjahr von 7 Jugendlichen und 24 Erwachsenen leicht gesunken. Darunter befanden sich sieben Neulinge sowie zwei Familien, die ausgezeichnet wurden. Rüdiger Smorra bedankte sich bei dem Abnehmerteam des SC Osterbrocks mit Christina Penning und Maria Theil und regte zugleich dazu an, die Zahl der erfolgreichen TeilnehmerInnen zu steigern. Maria Theil, die den Stützpunkt einst gründete, hält mit 33 Wiederholungen weiterhin den Vereinsrekord, dicht gefolgt von Dorothea Rohling mit 32 Wiederholungen. Hans-Georg Bongartz erfüllte zum fünfundzwanzigsten Mal die Bedingungen und wurde mit der Ehrengabe vom Kreissportbund ausgezeichnet. Die erfolgreichen Absolventen am Stützpunkt Osterbrock in 2016 (Wiederholungen in Klammern): Heike Flachs (1), Matthias Grelle (1), Brigitte Penning (1), Heinrich Penning (1), Nils Schulte-Huxel (1), Julian Wilmes (1), Andreas Flachs (2), Heike Jaske (2), Thomas Jaske (2), Dario Jaske (2), Kristin Jansen (3), Andrea Kleine (3), Josef Gerdes (4), Thomas Hennekes (5), Annika Penning (5), Harald Kuhr (7), Mechtild Lake (8), Christina Penning (11), Ralph Schulte (14), Martin Knief (15), Magdalene Sur (22), Hans-Georg Bongartz (25), Dorothea Roling (32), Maria Theil (33). Jugndliche: Jaqueline Ricken (1), Michelle Hagen (2), Patricia Penning (2), Nina Griep (3), Nadine Leigers (3), Alina Rhode (3), Steffen Schröer (3), Pia Vehring (3). Familiensportabzeichen: Familie Jaske mit Heike, Thomas und Dario; Familie Penning mit Christina, Annika und Patricia.

 

Neu ab dem 09.01.2017 für alle Mitglieder des SC Osterbrock: Immer Montags von 19:45 bis 20:45 Uhr findet eine Rückenschule in der Turnhalle Osterbrock unter professioneller Anleitung durch Valentina Stoll statt.

Ein Einstieg ist jederzeit möglich, bei Interesse kommt einfach zur Übungszeit in die Sporthalle Osterbrock.

Unsere E3-Jugend kämpfte am 28. April 2016 in einem spanennden Spiel hart um den Kreispokal Emsland Mitte.

Trotz vieler Torchancen unterlag unser Fußball-Nachwuchs leider mit 1:5 Toren gegen den Vfl Herzlake und wurde damit in dieser Pokalrunde Zweiter.

Die Trainer, Betreuer und der Vorstand gratulieren euch trotzdem herzlich zu diesem hart verdienten 2. Platz!

Am 26. April 2016 bestritt unsere F-Jugend das Pokalfinale gegen den Vfl Herzlake um den Kreispokal Emsland Mitte.

Nach einem sehr spannenden Spiel bei nasskaltem Wetter gingen unsere Jungs mit 2:3 Treffern als Sieger aus dem Spiel hervor!

Die Jahreshauptversammlung des SC Osterbrock fand in diesem Jahr am 11. März 2016 statt und wurde wegen Auswärtsspielen der 1. und 2. Herrenmannschaften nicht so gut wie üblich besucht.
 
Die Besucher wurden mit Berichten der einzelnen Abteilungen über das Vereinsleben informiert.
So berichtet u.a. der 1. Vorsitzende Fred Dwillies über den Erfolg des durchgeführten Fußball-Camps 2015 und dem Trainerwechsel der 1. Herrenmannschaft. Zu nächsten Saison übernimmt Frank Bensmann das Amt von Berthold Herbers. Geschäftsführer Klaus Lake verwies auf die konstant niedrigen Mitgliederbeiträge des Sportvereines.
Erfreulich ist die Tatsache, dass der SCO wieder über eine Fußball-Mädchenmannschaft verfügt im Alter von 12 – 16 Jahren, die über eine Fußball-Schul-AG entstanden ist. Über einen sehr großen Zuwachs an „Nachwuchssportler“ freuen sich die Mutter-Kind- und die beiden Kinder-Turngruppen. Ebenso erfreulich ist, dass der SCO zurzeit über 7 aktive Schiedsrichter verfügt und damit sehr gut aufgestellt ist.
Die Boule-Abteilung verfügt mittlerweile über eine feste Trainingsgruppe. Die Boule-Anlage auf dem Gelände des TSCO wird um ein weiteres Spielfeld vergrößert und der Aufbau eines Spielbetriebs im Emsland ist in Planung.
 
Insgesamt entwickelt sich der SC Osterbrock hervorragend und verfügt auch über einen ausgeglichenen finanziellen Haushalt. Vorstand und Kassenwart sind von den Kassenprüfern entlastet.
 
Neben den Wiederwahlen von Geschäftsführer Klaus Lake, Sport- und Turnwart Ralph Stüwe, Jugendwart Frank Vages, Fußballobmann Pascal Schwieters und Pressewartin Martina Utz brachte der Wahldurchgang im Vorstand auch ein paar Änderungen: Als neuen Kassenwart begrüßt der Vorstand Daniel Albers in seinen Reihen. Kommissarisch hatte der jahrelange Kassenwart Josef Gerdes das Amt weiter bekleidet. Zur neuen Frauenwartin für die ausscheidende Diana Kalmer wurde Michaela Spies einstimmig gewählt.
 
Leider wurde kein Nachfolger für den ausscheidenden 1. Vorsitzenden Fred Dwillies gefunden trotz Aufklärung darüber, wie es einem Sportverein ohne einen 1. Vorsitzenden ergeht. Schlussendlich stellte sich Fred Dwillies dann für den Verein für ein weiteres Jahr als 1. Vorsitzenden zur Verfügung und erhielt dafür von seinen restlichen Vorstandskollegen großen Dank.
 
Seit diesem Jahr gibt es für die Besucher der Jahreshaupt-versammlung einen weiteren Wahldurchgang durchzuführen – die Wahlen zur „Sportlerin des Jahres“, zum „Sportler des Jahres“ und der „Mannschaft des Jahres“ finden als Neuerung im Verein nun öffentlich auf der JHV statt. Gewählt wurden in diesem Jahr zur „Sportlerin des Jahres“ Mathilde Masselink und Anke Jakobs mit gleicher Stimmzahl, zum „Sportler des Jahres“ Wolfgang Gersema und zur „Mannschaft des Jahres“ die E3-Fußballjugend.
 
Die Ehrungen hierzu finden auf der Sportwoche statt.